Kinderbüchergeschenkideen – mit Verlosung

Ihr braucht noch eine kleine Inspiration für Büchergeschenke zu Weihnachten? Dann habe ich ein paar Tipps für euch, die ihr im Buchladen eures Vertrauens sicher auch noch ganz kurz vor Weihnachten bekommt. (Und weil ich immer die Frage komme, ob ich mit Amazon Affiliates arbeite: Nein. Ihr könnt mir gern via PayPal einfach so eine Spende schicken)
Es sind Bücher, die uns in 2019 viel Spaß gemacht haben, die neu rausgekommen und super duper sind, oder wo wir schon die Vorgänger kennen und deswegen darauf vertrauen, dass alles, was da kommt ebenfalls toll ist.
Einige der Bücher verlose ich an euch.

Das Neinhorn
Marc-Uwe Kling & Astrid Henn
Carlsen Verlag

Das „Neinhorn“ kennen vermutlich schon viele von euch. Aber ich muss es euch einfach vorstellen, weil es so großartig ist. Das Runzelfüßchen hat es zum Nikolaus bekommen und jetzt lachen wir täglich über den WASBär. Und ich bin sicher, dass auch eure Kinder sich da irgendwie wiedererkennen. Mir gefällt lustigerweise gerade das Ende so gut, weil Marc-Uwe Kling da tatsächlich schreibt, dass dieses Buch, Skandal, gar keine Moral enthält. Dafür aber noch zwei weitere Seiten mit Tieren, die Eltern ziemlich gut kennen und über die Kinder kichern müssen. Ich glaube, das Buch ist für Kinder wie Eltern ein riesengroßer Spaß und sollte in keinem Kinderzimmer fehlen.
Und psst, ich verlose dieses und noch zwei weitere Bücher von Marc-Uwe Kling und der fabelhaften Astrid Henn an euch!

Kirsten Boie
Geburtstag im Möwenweg (aber eigentlich alle Möwenweg-Geschichten)
Oetinger

Das erste Buch, „Wir Kinder aus dem Möwenweg“ habe ich mal in einer Verschenkekiste gefunden und für das Runzelfüßchen mitgenommen, weil ich weiß, dass Kirsten Boie nur gute Kinderbücher schreibt. Und, was soll ich sagen, sowohl meine Sechsjährige als auch mein Mann LIEBEN diese Bücher. Mein Mann freut sich immer, wenn es endlich ein neues Buch aus der Reihe gibt. Es sind leider gar nicht soo viele (kennt ihr das, wenn man Bücher so richtig liebt, dann sind es nie genug), das hier hat das Runzelfüßchen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ich glaube, zwei fehlen noch, dann ist die Sammlung (leider) vollständig. Aber wenn ihr Lust auf freche Kinder und Geschichten von Kindergemeinschaft habt, dann holt euch diese Bücher.

Das große Buch von Pony, Bär und Apfelbaum
Sigrid Heuck
Thienemann

Wollen eure Kinder auch so gern schon lesen? Dann ist dieser Klassiker etwas, dass sie froh machen wird. Hier findet ihr gleich vier Geschichten von Pony und Bär, bei jeder gilt: Mitlesen erwünscht. Also in Form von Pictogrammen. Ihr macht eine Pause, euer Kind „liest“ vor. So lernen Kinder ganz spielerisch wie Lesen funktioniert und haben eben das Gefühl, dass auch schon ein wenig zu können. Mag bei uns auch der Dreijährige schon sehr gern.
Das Buch könnt ihr gewinnen.

Ben und Herr Bergmann räumen auf
Robert Scheffner & Fee Krämer
Esslinger

Robert Scheffner hat schon ein anderes Buch gemacht, „Cornell und der Toaster“. Wir haben das immer und immer wieder aus der Bibliothek ausgeliehen, weil Herr Annika das so sehr liebt. Jetzt hat er gefragt, ob ihm der Weihnachtsmann das Buch bringt. Ich habe geschaut und entdeckt, dass es inzwischen einen Nachfolger gibt. Ohne Toaster, dafür mit Aufräumen. Und den gleichen großartigen Figuren wie im „älteren“ Buch. Ich kann euch nur empfehlen einfach beide Bücher unter den Weihnachtsbaum zu legen, denn eure Kinder werden diesen Mix aus toller Geschichte und schönen Fotos sehr lieben. Und ihr auch. Ich jedenfalls denke oft an den Toaster (und werde das Buch wohl einfach doch auch kaufen)
Das Buch könnt ihr gewinnen (ja, ich kaufe es dann für meinen Sohn neu, so bin ich)

Der Mann meines Bruders
Gengoroh Tagame
Carlsen Manga

Eure Kinder lieben Manga? Und sind so über zehn Jahre? Dann beschenkt sie ruhig mit dieser in vier Bänden abgeschlossenen Mangareihe. Ja, es geht um Homosexualität, um Tod und um Liebe. Aber so, dass es eben auch Kinder (die ja eh viel aufgeschlossener sind) sich da gut abgeholt fühlen. Mike aus Kanada kommt plötzlich zu Besuch bei Yaichi und seiner Tochter. (Ach, seht ihr, alleinerziehende Väter sind auch ein Thema). Und Yaichi hat ein ziemliches Problem damit, dass sein verstorbener Zwillingsbruder einen Mann geheiratet hat. Trotzdem lässt er Mike in sein Leben. Neben einer schönen Geschichte gibt es immerwieder Hinweise zur Gay Culture. Ich fand die Reihe großartig und war sehr traurig, als ich den letzten Band in Händen hielt.
Alle vier Bände dieses Manga könnt ihr gewinnen.

Power to the princess – Märchen für mutige Mädchen
Vita Murrow & Julia Bereciartu
Carlsen Verlag

Es sieht aus wie ein Märchenbuch, es handelt von Prinzessinnen, im Normalfall würde meine Tochter das sofort zur Seite legen. ABER: Sie wünscht sich schon so so lange mehr Bücher für mutige Mädchen. Und ihr Bitten wurde erhöhrt. Hier finden sich jede Menge mutiger Prinzessinnen, die mehr im Kopf haben, als darauf zu warten, dass der Prinz nun endlich mal vorbeigeritten kommt. Es sind so klassische Märchen wie Aschenputtel oder die Schneekönigin dabei, allerdings sehr modern und manchmal auch lustig erzählt. Da rettet das eine Mädchen das andere, ein Prinz kommt in der Geschichte nicht vor. Das tattowierte Schneewittchen wird dann auch von ihrer Stiefmutter geweckt, die ihr erklärt wie toll es ist, dass sie so selbstbewusst ist.

Achtsamkeit – Fantasievolle Übungen, die Kindern Ruhe schenken
Wynne Kinder
Dorling Kindersley

Kein Vorlesebuch, sondern ein Mitmachbuch ist dieses Achtsamkeitsbuch für Kinder. Die Übungen sind mit Fotos bebildert, wir Eltern müssen nur noch vorlesen und im besten Fall gleich mitmachen. Denn ich bin davon überzeugt, dass es für Kinder gut und wichtig ist, sich um sich selbst zu kümmern, zur Ruhe zu kommen. Sie lernen durch und mit dem Buch, wie sie sich selbst beruhigen können wenn sie aufgeregt sind, wie sie in sich hineinhorchen, wenn sie gerade nicht weiter wissen. Wir Eltern können uns da nur eine Scheibe abschneiden und eben mitmachen. Das Buch macht denke ich der ganzen Familie Spaß.

Für meinen Jungen / Für mein Mädchen – Eine Liebeserklärung an dich
Amy Krouse Rosenthal &  Jason bzw. Paris Rosenthal
cbj

Manchmal brauchen unsere Kinder ja Mut. Weil sie denken, sie seien falsch, alle anderen erklären ihnen oft, wie sie so zu sein haben. Für genau diese Momente sind diese Bücher. In ihnen können sie entdecken, wie großartig sie sind. Soviel Liebe, die da aus den Worten und Zeichnungen fließt, das macht beim Anschauen auch den Eltern Spaß. Und ich bin davon überzeugt, dass es euren Kindern Kraft gibt wenn sie wissen, wie sehr sie von euch geliebt werden. Denn im Prinzip steht da ja drin, was wir alle über unsere Kinder denken: Dass sie schlau sind, mutig, gewitzt, dass sie ihren eigenen Willen haben und bitte bitte behalten sollen. Dass wir sie über alles lieben. Eine schöne Message für jeden Tag, oder?
Ihr könnt beide Bücher gewinnen, schreibt daher dann gern Junge oder Mädchen dazu.

Martin Baltscheit & Wiebke Rauers & Anna Gabbert
Nur ein Tag
Dressler

Das Buch habe ich schon öfter vorgestellt, aber ich liebe es so, dass ich das auch weiterhin tun werde. Es war ein Geschenk von meiner Freundin Susanne, was es natürlich etwas besonderer macht. Aber die Geschichte vom Fuchs, Wildschwein und der Eintagsfliege rührt mich jedes Mal wieder zu Tränen. Weil sie zeigt wie kostbar das Leben ist. Weil sie witzig und klug und lustig ist und die Kinder soviel Freude mit dem Bildern haben. Und weil auch kleine Kinder sehr genau verstehen, dass sie jeden Tag den größtmöglichen Spaß haben sollten.

Ritter Otto und sein Reittier
Günther Jakobs
Carlsen Verlag

Und apropos Dauerbrenner. Das Buch was seit knapp 1,5 Jahren hier immer und immer und immer wieder hervorgeholt (und massenhaft verschenkt wurde) ist wohl dieses hier. Ein Wendebuch über Ritter Otto und sein Pferd. In der Mitte des Buches treffen sie sich. Dazwischen erleben beide unabhängig voneinander die gleichen Abenteuer. Die Bilder sind toll, der gereimte Text macht mir immer (!) Freude und wenn die beiden sich treffen, hach, dann weiß ich schon, dass die Kinder krähen „nochmal“! Sie haben aber auch einfach Recht. Das Buch kann man nicht oft genug lesen!
(Ich kann es leider nicht verlosen, wie gesagt, ein Dauerbrenner)

Jim Curios – Reise in die Tiefen des Ozeans
Matthias Picard
Reprodukt

Ein 3D- Abenteuer unter Wasser, wer will das bitte nicht haben? Die Kinder hier jedenfalls lieben es. Ich muss gestehen: Ich kann nicht wirklich gut 3D gucken. Also in Büchern. Keine Ahnung wieso, ich habe mal gelesen, dass manche Menschen das einfach nicht können. Ich scheine eine davon zu sein. Das nimmt meinen Kindern (oder mir) aber nicht den Spaß am Buch. Denn während sie die mitgelieferten 3D Brillen auf die Nase ziehen (es gibt zwei, eine für Kinder, eine für Erwachsene) gucke ich mir einfach die Bilder an. Die sind nämlich auch ohne 3D ziemlich beeindruckend. Ein Comic ganz ohne Worte. Was dafür sorgt, dass ihr eure eigene Geschichte erzählen könnt.
Das Buch könnt ihr gewinnen.

Kleiner Strubbel – Der Schattenwald
Pierre Bailly & Céline Fraipont
Reprodukt

Und noch ein Buch ohne Wort. Für Kinder ab 2, 3 Jahren wird Strubbel vermutlich der neue beste Freund werden. Herr Annika liebt die Geschichten, wir haben zwei Bücher hier zuhause und ständig müssen wir schauen ob in der Bibliothek ein weiteres verfügbar ist (meistens gibt es keins, Stubbel ist eben beliebt). Sogar in unserem Urlaub in Frankreich, der Heimat Strubbels, musste ich Ausschau halten. Ihr erzählt die Geschichte, die Strubbel erlebt, mit euren Worten. Es gibt auf der letzten Seite eine Erklärung was geschieht, aber die braucht man eigentlich nicht. Die Bilder sind ja klar und es macht soviel Spaß, sich die Geschichte zu erzählen. Hier „liest“ die Sechsjährige ihren jüngeren Brüdern auch gern einfach was vor.

Atlas Obscura Kids edition –  Entdecke die 100 abenteuerlichsten Orte der Welt
Dylan Thuras & Rosemary Mosco & Joy Ang
Loewe

Wir alle sagen unseren Kindern doch so oft, dass die Welt ein toller Ort ist. Die wenigsten von uns können überall hinreisen, um das vor Ort zu erleben. Deswegen mag ich Atlanten auch so gern. Das hier ist ein Kompass ins Abenteuer, denn hier wurden Orte gesammelt, die wirklich besonders sind. Von Seilrutschen in Kolumbien (was mich immer wieder demütig werden lässt wie einfach unsere Kinder zur Schule gehen dürfen) über Blauwale in Island bis hin zu Tempeln in Malta lernen eure Kinder (und ihr, versprochen) einiges über die Welt. Und ich finde, umso mehr man weiß, umso mehr will man den Planeten auch retten.

Hilda und der Bergkönig
Luke Pearson
Reprodukt

Hilda will auch die Welt retten. Also zumindest ein bisschen. Eigenlich will sie die Natur bewahren, Trolle malen und mit ihren Freund_innen zusammen sein. Aber bei meiner Tochter löst Hilda auch immer den Wunsch auch genau so zu werden. Mutig und witzig und immer an sich glaubend. Bis meine Tochter soweit ist schauen wir uns zusammen einfach den Comic an. Leider gibt es (erstmal?) keine weiteren, Luke Pearson macht gerade Hilda-Pause. Es gibt aber, wenn ihr alle Bücher wieder und wieder gelesen habt, auch noch eine Netflix-Serie. Die würde ich allerdings eher für ältere Kinder empfehlen, weil manches im Fernsehen ja gruseliger wirkt als im Buch.

Pip & Posy und der Weihnachtsbaum
Axel Scheffler
Carlsen Verlag

Dieses Buch hat der Einjährige zu den Büchern gelegt, als ich sie fotografieren wollte. Und da dachte ich: Eigentlich hat er Recht. Da wir nur dieses Weihnachtsbuch haben, zeige ich euch das, empfehle aber die ganze Reise. Es gibt nämlich mehrere Pip und Posy Bücher, wir haben die meisten immer aus der Bibliothek ausgeliehen und inzwischen erfreut sich eben das dritte Kind an diesen Büchern. Es sind oft nur wenige Sätze und ganz alltägliche Situationen, die die zwei Freunde erleben. Die Illustrationen sind von Axel Scheffler, der mit dem Grüffelo vermutlich jedem Elternteil ein Begriff ist. Und ja, wir suchen in allen Scheffler-Büchern immer nach Stockmann, dem Grüffelo, Räuber Ratte oder Pip und Posy. Für die Kleinsten eine Herzensempfehlung.

Mein großer Globus
3D-Globus und Sachzum mit über 200 Forscheraufgaben
Carlsen Verlag

Ein Geburtstagsgeschenk fürs Runzelfüßchen, dass ich allen Kindern ans Herz legen kann, die sich für unsere Erde interessieren. Zunächst muss der Globus selbst gebastelt werden, er ist aber erstaunlich stabil und lässt sich auch super drehen. Denn das machen doch alle Kinder gern, oder? Dadurch, dass er so toll illustiert ist gibt es halt 1000 Sachen zu entdecken und es wird so schnell schon allein das Beschäftigen mit dem Globus nicht langweilig. Darüber hinaus gibt es aber noch ein Buch, was Wissen über unsere Erde vermittelt und Aufgaben stellt, die dann auf dem Globus gelöst werden können. Meine Sechsjährige kann sich damit sehr ausdauernd beschäftigen und es weckt einfach so die Neugier auf andere Länder, dass ich diesen Globus allen Weltentdecker_innen ans Herz legen möchte.

Moppi & Möhre – Weihnachten im Meerschweinchenhotel
Anna Lott & Susanne Göhlich
Carlsen Verlag

Beschließen wir diese Kinderbuchtipps doch mit einem weihnachtlichen Buch. Ich habe es erst am Samstag im Laden entdeckt, aber ich musste es einfach kaufen. In erster Linie natürlich fürs Kind, aber die Geschichte um Moppi & Möhre und die Meerschweinchengang, die mag ich auch. Vor Jahren, wirklich nicht im richtigen Alter, hat das Runzelfüßchen das Hörspiel vom ersten Abenteuer bekommen. Und hört das seit dem rauf und runter. Ich wusste gar nicht, dass das Hörspiel eigentlich auf einem Buch basiert (ist ja nicht immer so). Jedenfalls wurde mir erst am Samstag klar, dass die zwei Meerschweinchen in Buchform bei uns zuhause definitiv gefehlt haben. Es bleiben für uns nur noch wenige Seiten bis zum Schluss, was ich tatsächlich traurig finde. Wenn ihr die Meerschweine aber noch nicht kennt, dann dürft ihr euch freuen:
Ich verlose beide Teile dieses Meerschweinchenabenteuers an euch!

Gewinnt Kinderbücher

Und hier wie immer die Teilnahmebedingungen.
Folgt dem Blog auf Twitter, liked Runzelfüßchen auf  Facebook, aboniert mich auf Instagram oder schenkt mir ein Herz bei Brigitte Mom. Wenn ihr in keinem sozialen Netzwerk aktiv seid, dann erzählt doch einfach anderen von meinem Blog. 🙂 Mitmachen könnt ihr also auch, wenn ihr mir einfach nur einen Kommentar da lasst.
Teilnehmen könnt ihr auch per Mail, dann bitte an: gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de

Dann gebt im Betreff bitte „Kinderbuch“ an, sonst kann ich die Mail nicht zuordnen (gerade verlose ich ja wirklich einiges)

Welches Kinderbuch wollt ihr gewinnen? Bitte nennt nur einen als Gewinn, „will ich haben“ oder „entscheide du“ wird leider bei der Verlosung nicht berücksichtigt.Wer nicht hinschreibt welches Buch er/ sie gewinnen möchte nimmt nicht an der Verlosung teil, weil ich nicht zuornden kann was ihr gewinnen wollt. 

Gewinnen könnt ihr:

Kling/Henn Buchpaket
Pony, Bär und Apfelbaum
Ben & Herr Bergmann
Manga (ihr bekommt alle 4 Bände)
Für mein Mädchen / Für meinen Jungen (hier bitte angeben welches Buch genau)
Jim Curios
Moppi & Möhre Paket
 
Wer seine Mailadresse zur möglichen Gewinnbenachrichtigung nicht angeben möchte kann alternativ auch gern eine Mail an gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de schicken.
Hinweis
: Die Gewinner müssen mindestens 18 Jahre alt sein und werden unter allen Einsendern von Kommentaren und Mails ermittelt. Bitte beachtet, dass ich den Versand nur innerhalb Deutschlands übernehmen kann.
Hinterlasst bitte einen Namen und eure Mailadresse. Ich werde den Gewinner per Mail benachrichtigen. Ihr müsst innerhalb von sieben Tagen eure Postadresse mitteilen, sonst verfällt der Gewinnanspruch und ich lose erneut aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Teilnahmeschluss ist der 18. Dezember. 2019 um 23:59 Uhr
.   
Viel Glück!

24 Kommentare bei „Kinderbüchergeschenkideen – mit Verlosung“

  1. Die Bücher klingen alle ganz wundervoll, da ich aber ein riesen Marc-Uwe Kling/Känguru Fan bin, würde ich mich riesig über das Neinhorn freuen und möchte hierfür am Gewinnspiel teilnehmen 🙂
    @Wanderwuff (Twitter)

  2. Wow, das sind viele Bücher und es fällt mir echt schwer, mich zu entscheiden. Ich würde mich aber besonders über das Kling/Henn Buchpaket freuen. Vom „Neinhorn“ habe ich nämlich so einiges gehört/gelesen und bin sehr gespannt.
    Auf Facebook folge ich als Ru.. Rei.
    Hab eine gute Woche!

  3. Yvi Moench ( yvisp@web.de) sagt: Antworten

    Ich würde mich riesig über Pony, Bär und Apfelbaum freuen!! Das würde unserem Jüngsten sicher sehr, sehr gut gefallen . Vielen lieben Dank für diese wunderbare Buchvorstellung und Verlosung . Liebe Grüße, Yvi (yvisp@web.de)

  4. Hallo,

    Tolles Gewinnspiel! Ich hab großes Interesse an dem Kling/Benn Buchpaket. Das Neinhorn hört sich einfach so lustig an.

    Liebe Grüße
    Verena

  5. Ich würde mich für meine Rabauken sehr über das Kling/Henn Buchpaket freuen.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit!
    Fiona (fionee(at)gmx-topmail.de)

  6. Liebe Andrea, ich freue mich immer sehr über deine Buchvorstellungen! "Pony, Bär und Apfelbaum" war eines meiner Lieblingsbücher als Kind. Allerdings hatten wir nur den einen Band, deshalb würde ich mich über das Buch in dem mehrere Geschichten sind sehr freuen! Meiner Tochter wird es bestimmt genauso viel Spaß machen wie mir damals.
    Liebe Grüße,
    Nada
    nadduda13[at]gmail.com

  7. Tolle Bücher 🙂 Wir lieben Bücher auch sehr und ich kann da immer ganz selten widerstehen. Wir würden uns über Mangas sehr freuen, mal was ganz anderes 🙂

    LG nicole

  8. Ich würde richtig gern das Neinhorn gewinnen. Mein Sohn fand das im Buchhandel schon total toll, aber es war finanziell gerade nicht drin. Er würde sich riesig freuen.

  9. Wow, das ist ja eine tolle Verlosung. Danke dafür.
    Ich hätte gerne das Manga Paket.

  10. Wow, was für eine tolle Verlosung. Danke dafür.
    Ich hätte sehr gerne das Manga Paket, bis mein Kind ins geeignete Alter dafür kommt, hätte ich Freude daran.

  11. Hallo Andrea…
    danke für die tolle Bücherverlosung. Ich und meine Kinderladenkids würden uns sehr über das Kling/Henn Paket freuen.
    LG Carola
    Berrolin81@gmx.de

  12. Wir würden uns sehr über das kling/henn buchpaket freuen.
    UlrikeF
    ulrike.fingerhut@gmail.com

  13. Hach ich libe diese Seite und bestelle da auch ganz oft 🙂 Ich würde mich über die Mangas sehr freune. Schon lange keine mehr gelesen.

    LG Nicole
    Mail nk1609@web.de

  14. Hallo ihr Lieben, in Bücher können wir uns auch total verlieren. Sie lassen einen in eine andere Weöt abtauchen. Bücher ohne Text faszinieren uns sehr und wir würden uns sehr über Jim Curios und die Reise in die Tiefen des Ozeans
    freuen.

    Silke
    (Appelmann.kuepper(at)myquix.de)

  15. Hallo! Ich würde mich für unseren Großen sehr über das Buch "Für meinen Jungen" freuen! svinginro@gmail.com Viele Grüße, Svea

  16. Hach, da wandern gleich wieder ein paar (viele) Bücher auf unsere Bücherwunschliste �� Für meine Jungs würde ich total gerne das "Moppi & Möhre Paket" gewinnen.
    Wie immer ein großes Dankeschön für die schöne Verlosung Saskia ☃️��
    frausajo(at)web(punkt)de

  17. Liebe Andrea, da sind wieder soo viele tolle Bücher dabei. Wir würden uns über Moppi & Möhre sehr freuen.

  18. Ich liebe Bücher! Und ich denke immer wieder, ich kenne so viele gute bestimmt noch nicht… Vielen Dank für die Liste! Ich wurde mich riesig über das Neinhorn freuen – ich finde Marc Uwe Kling super und kann mir nur vorstellen dass das ein großartiges Buch ist!

  19. Das Kling/Henn Paket wäre toll

    @Macken_Maedchen auf Twitter

  20. Ich würde mich über Ben und Herr Bergmann seeehr freuen!
    Mayfloh(at)web.de

  21. So viele schöne Bücher, vielen Dank für die Vorstellung und die tolle Verlosung. Das Moppi und Möhre Paket wäre großartig. Yvonne-Oeder@gmx.de

  22. Ich würde mich sehr über das Jim Curios Buch freuen <3

    Viele liebe Grüße,
    Anna (anr[at]pajap.eu)

  23. Danke für die Vorstellung so vieler, toller Bücher! Ich finde, alle klingen interessant oder lustig. Am meisten würde ich mich über "Für mein Mädchen" freuen, sie hat es gerade nicht leicht.

  24. Ich würde mich sehr über das Moppi & Möhre freuen! Danke!!!!lg

Schreibe einen Kommentar