Von „Ich hab keine Kraft mehr“ – das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen keine lust mehr

Orr, ich bin schon selbst genervt. Ehrlich. Ich will auch mal was anderes schreiben als: Die Luft ist raus. Ich mag nicht mehr. Alles anstrengend. Aber ich will eben auch nichts beschönigen. Und immerhin merke ich, dass ich ein paar Dinge verändern muss, damit es mir, uns, besser geht. Und das ist ja irgendwie auch […]

Von neuen Schuhen – das Wochenende in Bildern

Sneakerhead Runzelfuesschen

Die eine oder der andere werden es wissen: Ich habe einen kleinen Schuhtick. Und sehr viele, eher ausgefallene Schuhe. Die ich auch alle trage. Nun habe ich mal was Neues ausprobiert. Und irgendwie ging es am Wochenende ganz schön viel um Schuhe (und Bücher und Arbeiten). Samstag, 05. September 2020 Die Post kommt. Und was […]

Von Überlegungen – das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen Alltag mit 3 Kindern

Mir geht soviel im Kopf herum zur Zeit. Und doch habe ich wenig Zeit irgendwas davon zu Ende zu denken, weil einfach immer irgendwas ist. Die neue Schulsituation macht uns zu schaffen (und, uns allen) und meine Arbeit türmt und türmt sich. Was gut ist und schlecht und ach. Ihr seid an dieser Stelle gewarnt, […]

Von Zeit statt Zeug – das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen Zeit statt Zeug

Ich bin eine große Anhängerin von „Zeit statt Zeug“, was nichts anderes heißt als: Statt materieller Dinge schenke ich gern gemeinsame Zeit. Aber machen wir uns nichts vor, natürlich überwiegt deswegen trotzdem das Zeug in unserer Wohnung, denn von einem minimalistischen Leben sind wir meilenweit entfernt. Wie ist das eigentlich bei euch? Samstag, 22. August […]

Vom ersten Kinobesuch – das Wochenende in Bildern

Erster Kinobesuch mit Kind Runzelfuesschen

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen von Vorfreude. Seit Donnerstag wusste meine Sechsjährige: Wir gehen ins Kino. Und seit Donnerstag war sie aufgeregt. Nun war es endlich soweit. Der Rest des Wochenendes verlief eher ruhig. Samstag, 25. Juli 2020 Nach dem Frühstück geht die Fragerunde los. Wann ist es denn endlich soweit? Wie sieht ein […]

Wieder Zuhause – das Wochenende in Büchern

Runzelfüßchen Wochenende in Büchern

Wir sind wieder zuhause. Wie schnell zwei Wochen Urlaub doch vergehen können. Ich trauere da noch ein bisschen dran rum, denn ich habe den Fehler gemacht, in meinen Kalender zu schauen. Ich hab mich vertan, die Kita hat noch zwei (statt wie von mir gedacht eine Woche) geschlossen und damit ist klar: Zwei Wochen arbeiten […]

Von Büchern statt Bildern – das Wochenende in Büchern

Runzelfüßchen Wochenende in Büchern

Dieses Wochenende zeige ich euch Bücher statt Bilder. Was daran liegt, dass ich sonst nur unsere vier Wände zeigen könnte. Der Großteil unseres Alltags spielt sich zur Zeit coronabedingt nämlich zuhause ab. Samstag, 27. Juni 2020 Ach Alltag. Ich komm nicht mehr mit. Ich bin so müde und erschöpft. „Mutter Sein“, das Buch von Susanne […]

Von vielen Büchern und etwas Normalität – das Wochenende in Bildern

Runzelfuesschen: Entspannung

Dieses Wochenende war wieder ordentlich was los. Der wöchentliche Waldbesuch stand an, aber auch ein klitzekleines bisschen Normalität. So war ich zum ersten Mal wieder in der Bibliothek (neue Bücher für die Kinder, yeah). Und dann war da ja auch noch die Sachen mit der Wackelzahnpubertät. Samstag, 30. Mai 2020 Am Freitag Nachmittag habe ich […]

Wieso unsere Wackelzahnkinder uns während Corona so sehr brauchen

Wackelzahnkinder in Corona-Zeiten

Alle bekommen gerade Aufmerksamkeit. Unternehmen, Restaurants, kinderlose Menschen. Bei Familien wird es schon dünner mit der Aufmerksamkeit, sie sind so ein Randthema, das irgendwie mitverhandelt wird. Aber größtenteils mogeln wir uns halt allein durch. Unsere Kinder bekommen Aufmerksamkeit von uns, klar. Aber so global gesprochen ist es eher ruhig. Da ist der Fokus nicht auf […]

Wackelzahn: Was unsere Kleinen nun gerade brauchen

Wackelzahn: Unsere Kinder brauchen uns

Ein Wackelzahn ist eine aufregende Sache. Und die Zeit, in der wir gerade leben, die ist es auch. Deswegen sollten wir im Moment ganz besonders auf unsere großen Kleinen achten und schauen, was sie brauchen, aber vielleicht selbst gar nicht in Worte fassen können. Eigentlich dachte ich, dass mein Kind mit dem Wackelzahn mich in […]