Achtsamkeit für 2021 – Buchtipps und Gewinnspiel

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Achtsamkeit wirkt irgendwie so gehypt. Dabei ist es doch schon immer ein Thema, gut auf sich selbst aufzupassen und mal innezuhalten. Aber klar, dieses Jahr hat uns alle geschafft und an Grenzen gebracht. Ich muss gesteht, ich versuche mich seit Jahren an dem Thema und mache manchmal Fort- und dann wieder totale Rückschritte.

Aber für die Rückschritte oder überhaupt als Einstieg ins Thema lohnen sich ja Bücher immer sehr. Da kann man ganz im eigenen Tempo dem Thema Achtsamkeit nähern. Mich nervt der übermäßige Gebrauch dieses Begriffs übrigens, weil er so für alles mögliche herhalten muss. Ich glaube ja, dass das so nie gedacht war. Und auch, dass Achtsamkeit zwar ein großer Markt ist, aber eigentlich etwas ist, wofür es eben nicht 1000 neue Dinge braucht.

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Bücher über Achtsamkeit

Ich stelle euch einige Bücher zum Thema Achtsamkeit vor. Einige wurden mir von Verlagen als Reszenionsexemplare zugeschickt, manche habe ich selbst gekauft oder aus der Bibliothek ausgeliehen. Die meisten davon, also die, die ich wirklich besitze, verlose ich gern an euch.

Disclaimer: Bei einigen der Links handelt es sich um Affliate-Links. Ich habe sie mit einem * gekennzeichnet. Wenn ihr etwas über diesen Link bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, für euch wird das Produkt nicht teurer. Alternativ bekommt ihr alle Bücher aber auch im stationären Buchhandel, der Unterstützung nach diesem Jahr bitter nötig hat.

Das Leben so: Nein! Ich so: Doch!

Achtsamkeitskalender Runzelfuesschen

Wer mehr über das Thema Resilienz erfahren möchte, dem empfehle ich das Buch von René Träder mit dem interessanten Titel „Das Leben so: NEIN! Ich so: DOCH!* Für den Titel hat er tatsächlich einen Preis gewonnen. Ich habe ihn in diesem Jahr zum Interview getroffen, wo wir über Resilienz in der Familie sprachen. Das ist nicht das zentrale Thema im Buch, da geht es eher um Denkanstöße für die eigene psychische Widerstandkraft. René hat einige Übungen aufgeschrieben, die ihr ausprobieren könnt um zu sehen, was sie bei euch bewirken.

Mir ist nach der Lektüre des Buches vor allem auch hängen geblieben: Wir müssen schon irgendwann anfangen. Wenn wir das Buch nur im Schrank stehen haben, kann sich nichts verändern. Das gilt für alle Bücher, die ich vorstelle. Wenn ihr die nicht benutzt, dann können sie euch auch nicht zu mehr Achtsamkeit im Alltag verhelfen.

Bücher über Achtsamkeit Runzelfuesschen

Yogaübungen, Meditationen. Rezepte aber auch lebenspraktische Tipps, all das bekommt ihr in „Self-Care Sei gut zu dir„*. Ich muss gestehen, nicht alles davon halte ich für praktikabel im Alltag, das liegt aber vor allem daran, dass das Buch eben nicht explizit für Eltern geschrieben wurde. Das ist also keine echte Kritik am Buch, aber ich habe beim Lesen gemerkt, dass ich bei manchen Vorschlägen einfach die Augen verdrehen musste.

Bewusst und langsam essen, das ist zum Beispiel hier eher eine Wunschvorstellung. Denn es quatschen in jeden meiner Gedanken drei Kinder und gerade das Essen ist hier oft stressig. Aber vieles im Buch habe ich als einen guten Impuls verstanden, mal genauer hinzuschauen, was ich eigentlich wirklich brauche. Denn Self Care bedeutet ja auch, erstmal herauszufinden, was einem überhaupt wirklich gut tut. Und das gelingt euch mit dem Buch bestimmt.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Der „Survivalguide für Mamas„* ist hingegen genau für Eltern gedacht. Ok, etwas mehr für Mütter, was aber daran liegt, dass Väter statistisch betrachtet weniger zu Ratgebern greifen. Eigentlich auch spannend, oder? Das impliziert ja, sie hätten viel weniger Unsicherheiten und Fragen als Mütter. Kann ich ja fast nicht glauben.

Jedenfalls, dieser Guide von MutterKutter richtet sich an Mütter im Vor- und Grundschulalter. Bevor ich Kinder in dem Alter hatte, dachte ich immer: Eigentlich müsste doch dann alles leichter sein. Immerhin sind die doch schon größer und vor allem selbstständiger. Das stimmt natürlich. Aber die Probleme werden größer. Und, das ist mir zumindest an mir selbst aufgefallen: Man hat dann auch schon ein bisschen verlernt, sich um sich selbst so richtig zu kümmern.

Mit diesem Buch schafft ihr das wieder. „Überlebensstrategien“ und Survial, , wie auf dem Cover angekündigt, finde ich da etwas hochgegriffen, wie sind ja nicht im Krieg. Aber Strategien für einen achtsameren Alltag findet ihr hier auf jeden Fall. Und ihr lernt, euch selbst wieder etwas mehr in den Fokus zu rücken und Kraft zu tanken.

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Wie fühlt ihr euch gerade? Entspannt oder eher gestresst? Wie gut habt ihr die letzten Monate oder vielleicht sogar Jahre wahrgenommen? Habt ihr euch wirklich so richtig gespürt? Ich finde ja, es ist manchmal gar nicht so einfach zu erkennen, was eigentlich gerade mit uns los ist, gerade wenn der Alltag uns so sehr fordert.

„Achtsamkeit – Eine Anleitung“* führt euch Schritt für Schritt durch Fragebögen und illustrierte Meditationen. Es gibt auch kürzere Anleitungen für Kinder, so dass ihr das Buch theoretisch mit eurem Nachwuchs teilen könnt. Aber vielleicht ist es auch ok, einmal etwas nur für euch zu machen. Wenn ihr dieses Buch in eurem eigenen Tempo durchgearbeitet habt, dann habt ihr auf jeden Fall eine gute Grundlage dafür geschaffen, achtsamer mit euch umzugehen.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Geschichten zum Einschlafen für Erwachsene

Achtsamkeitskalender Runzelfuesschen

Schlaf ist ja eigentlich ein Elternthema in Bezug auf Kinder. Aber wie gut schlaft ihr selbst eigentlich? Diese „Geschichten zum Einschlafen“* für Erwachsene gibt es in der 7Mind-App auch eingelesen von verschiedenen Schauspieler*innen. Wer die App aber nicht besitzt, der kann dies Märchen lesen oder sich vom Partner oder der Partnerin vorlesen lassen. Auch ein schönes gemeinsames Einschlafritual, oder? So kommt ihr abends zu Ruhe und merkt, wie gut es tut euch abends noch mal selbst Aufmerksamkeit zu schenken. Vielleicht schreibt ihr dann in Schritt zwei ja auch in ein Traumtagebuch. Auch das kann helfen, die Achtsamkeit zu fördern.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Neben dem Self-Care Buch weiter oben, haben die Autorinnen noch das „Rituale – Self Care im Alltag“* Buch herausgebracht. Dieses Buch dreht sich vor allem darum, wie ihr euch immer wieder kleine Inseln zum Durchatmen in euren Alltag einbauen könnt. Ich finde ja schon die Bilder beim Anschauen sehr beruhigend, was natürlich so beabsichtigt ist. Aber es ist doch schön zu sehen, dass schon diese wirklich kleinen Sachen funktionieren.

Einer meiner Lieblingssätze in dem Buch ist übrigens das Mantra „Jetzt im Augenblick ist es so!“. Was für ein wahrer Satz, der gerade bei uns Eltern so oft passt. Und vielleicht hilft er euch ja beim Annehmen von Situationen. Und das Buch dann anschließend bei der Achtsamkeit im Alltag.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Wie viel Zeit habt ihr eigentlich für Achtsamkeit im Alltag? Das Spannende ist ja, dass wir Eltern es sowieso schaffen, Dinge in viel kürzerer Zeit zu erledigen als Menschen ohne Kinder. ABER: Achtsamkeit sollte ja kein weiterer Punkt auf der Liste sein. Achtsamkeit ist ja gerade nichts, was man schnell schnell auch noch machen kann. Die Diskrepanz zwischen dem Wunsch nach Achtsamkeit und der sehr begrenzten Zeit kennt Autorin Shonda Moralis ziemlich gut und hat deswegen ein Buch geschrieben, dass euch jeden Tag fünf Minuten Entspannung schenkt. So habt ihr eine gute Grundlage und könnt eure Praxis ja dann immer weiter ausbauen.

Achtsamkeit für Mamas„* schenkt euch kleine Achtsamkeitsimpulse aber auch jede Menge Hintergrundwissen. Der Impuls selbst ist in wenigen Minuten umzusetzen, für das Lesen braucht ihr vielleicht etwas mehr Zeit. Aber das ist ja das Gute, ihr könnt euch von dem Buch nehmen, was ihr gerade braucht.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Wir sind alle Heldinnen! Und Helden. Aber „Du bist eine Heldin„* richtet sich nun mal an Mütter. Auch das ist wieder ein Mitmachbuch, bei dem ihr selbst aktiv werdet könnt. Obwohl, wenn wir es mal ganz genau nehmen, eigentlich sind alle Achtsamkeitsbücher Mitmachbücher, denn ihr sollt euch ja nicht nur beim Lesen berieseln lassen, sondern etwas für euch daraus mitnehmen und am besten in die Praxis umsetzen.

Dieses Buch begleitet euch durch ein Jahr, weswegen es streng genommen auch bei den Achtsamkeitskalendern, die ich euch vorgestellt habe, gut aufgehoben werde. Weil es dann aber doch auch so viele Impulse und relativ wenig zum Einschreiben gibt, habe ich es hier vorgestellt. Die Autorin Jennifer Herzog ist Yogalehrerin, deswegen gibt es auch für jeden Monat eine kleine Yogapraxis, die euch helfen kann, gelassener zu werden und mehr auf euch zu achten.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Was für ein Wort „Sophrologie“. Dabei handelt es sich um eine Gesundheitsphilosophie, die euch helfen soll, achtsamer mit euch selbst zu sein. Es ist eine Mischung aus Entspannungsübungen, Meditation, sanfte Bewegung und Visualisierungen. Dieses Buch richtet sich an Männer und Frauen, so dass ihr es auch gut mit euren Partnern lesen könnt.

In „Sophrologie – Die Kunst des starken Ichs„* bekommt ihr jede Menge Übungen für mehr Energie, Stärke und Selbstbewusstsein. Mir gefallen die Illustrationen und diese ganz ruhige Gestaltung des Buches total gut, die Übungen finde ich gut umzusetzen. Ihr braucht nur etwas Zeit, meist mindestens 15 Minuten.
Dieses Buch könnt ihr gewinnen.

Gewinnspiel auf Runzelfüßchen

Achtsamkeit Buecher Runzelfuesschen

Und hier wie immer die Teilnahmebedingungen.
Folgt dem Blog auf Twitter, liked Runzelfüßchen auf  Facebook, aboniert mich auf Instagram oder erzählt anderen von mir. Hört gern auch meinen Podcast Kinderbuchleben. Müsst ihr alles nicht machen, aber ich freue mich natürlich drüber. Mitmachen könnt ihr also auch, wenn ihr mir einfach nur einen Kommentar da lasst.
Teilnehmen könnt ihr auch per Mail, dann bitte an: gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de

Dann gebt im Betreff bitte „Achtsamkeit“ an, sonst kann ich die Mail nicht zuordnen.

Welches Achtsamkeitsbuch wollt ihr gewinnen? Bitte nennt nur eines als Gewinn, „will ich haben“ wird leider bei der Verlosung nicht berücksichtigt. Wer nicht hinschreibt welches Buch er/ sie gewinnen möchte, nimmt nicht an der Verlosung teil, weil ich nicht zuordnen kann was ihr gewinnen wollt. Auch Antworten á la „Ich freue mich über das oder das oder das Buch“ kann ich nicht berücksichtigen.
Gewinnen könnt ihr:

Self Care
Achtsamkeit – Eine Anleitung
Geschichten zum Einschlafen
Rituale im Alltag
Achtsamkeit für Mamas
Du bist eine Heldin
Sophrologie

Wer seine Mailadresse zur möglichen Gewinnbenachrichtigung nicht angeben möchte kann alternativ auch gern eine Mail an gewinnspiel at runzelfuesschen punkt de schicken.

Hinweis: Die Gewinner müssen mindestens 18 Jahre alt sein und werden unter allen Einsendern von Kommentaren und Mails  ermittelt. Ihr müsst eine Adresse in Deutschland vorweisen können, an die ich den Gewinn verschicken kann. Da ich selbst das Porto trage, kann ich leider nicht ins Ausland versenden.

Hinterlasst bitte einen Namen und eure Mailadresse. Ich werde den Gewinner per Mail benachrichtigen. Ihr müsst innerhalb von drei Tagen eure Postadresse mitteilen, sonst verfällt der Gewinnanspruch und ich lose erneut aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Teilnahmeschluss ist der 06. Januar. 2021 um 23:59 Uhr
.   

20 Kommentare bei „Achtsamkeit für 2021 – Buchtipps und Gewinnspiel“

  1. Rituale im Alltag

  2. Hallo Andrea, vielen Dank für die Buchvorstellungen, auch die Mamaspezifischen. Denn ich Stelle auch fest, das einiges nicht praxistauglich ist im Familienalltag. Ich kann beim besten Willen den Wecker nicht noch früher stellen um zu meditieren, wenn man seit Jahren keine einzige Nacht durchgeschlafen hat und auch morgens selten nach 6Uhr geweckt wird. Ich würde gerne Rituale im Alltag gewinnen!
    VG Anni

  3. Ich würde am liebsten den Survival Guide für Mamas gewinnen, aber der ist leider nicht in der Verlosung. Trotzdem vielen Dank für den guten Tipp!

    1. Liebe Antje,

      ja, das Buch brauche ich leider noch weiterhin im beruflichen Kontext, deswegen kann ich es leider nicht verlosen. Frohes neues Jahr.

  4. Mein Favorit wäre: Achtsamkeit – Eine Anleitung

  5. Hallo Andrea,

    Danke für die Vorstellung. Die Bücher passen perfekt zu meinem Vorsatz im neuen Jahr. Öfters auch mal nein sagen und auf meine Bedürfnisse bzw sie ernst nehmen. Es hilft niemanden, wenn ein Elternteil auf dem Zahnfleisch geht.

    Gern würde ich dazu Achtsamkeit für Mamas gewinnen. Vlg Domi und Katja

  6. „Ich habe keine Zeit für Achtsamkeit“ ist leider oft mein Gedanke, wenn ich die vielen Bücher und Tipps sehe. Aber ich versuche es trotzdem irgendwie. Und wegen dem „irgendwie“ würde ich gerne Achtsamkeit-eine Anleitung gewinnen. Danke!

  7. Achtsamkeit für Mamas 🙂

  8. Rituale – Self Care im Alltag

  9. […] frei räumen möchte, so könnt ihr das vielleicht auch wollen. Ich habe mich dazu durch jede Menge Bücher zum Thema Achtsamkeit gelesen und verlose fast alle meine Exemplare an euch. Das Gewinnspiel läuft noch bis 06. Januar […]

  10. Hallo, ich würde mich sehr über Geschichten zum Einschlafen freuen. Liebe Grüße

  11. Über Rituale – Selfcare im Alltag würde ich mich sehr freuen 🙂 könnte ich gerade echt gut gebrauchen…

  12. Moin, das sind alles tolle Bücher zu einem interessanten Thema.
    Ich würde mich über „Geschichten zum Einschlafen“ sehr freuen.

  13. Hallo Andrea,
    vielen Dank für diese achtsamen Schätze, die bestimmt gerade für 2021 gute Wegbegleiter sind. Mein Mann und ich würden uns sehr über das Buch „Sophrologie“ freuen. Mit dem Projekt Achtsam sein begann das Jahr 2020 in unserem Kindergarten für die Kinder, wie schön wenn wir es jetzt für uns für 2021 aufgreifen können. Hab eine schöne Woche.

  14. Hallo Andrea,
    wie meine „Vorrednerin“ schon passend geschrieben hat sind das alles interessante Bücher. Auch ich würde mich über das Buch“Geschichten zum Einschlafen“ sehr freuen. Das wäre sehr passend um den heutigen Tag ausklingen zu lassen. Liebe Grüße.

  15. Liebe Andrea
    Ich bin dankbar für diese Vorstellungen der Bücher.
    Ich finde dass Achtsamkeit kein weiterer Punkt auf der To-do-Liste sein sollte sondern eine Haltung und Einstellung, die bei jedem Gedanken und Moment angewandt werden kann. Vor allem sollte der Moment vor allem wahrgenommen werden ohne zu bewerten.
    Das Buch „du bist eine Heldin“ spricht mich gerade deshalb an, weil es durch das Jahr begleitet und v zusätzlich noch monatliche Yogaübungen gibt. Vielleicht auch gerade deshalb weil der Titel für mich nicht glaubwürdig erscheint, denn ich halte mich eher für eine Überlebenskünstlerin statt eine Heldin. Aber vielleicht komme ich ja der Heldin ein Stück näher wenn ich das Buch gewinne.

    Viel Spaß beim Auslosen!
    Liebe Grüße Renate

  16. Da sind viele tolle Bücher dabei, aber Sophrologie finde ich am spannendsten und würde es gerne gewinnen. Liebe Grüße!

  17. Eine schöne Übersicht! Am meisten spricht mich das Buch „Achtsamkeit für Mamas“ an.
    Mit bisherigen solchen Büchern konnte ich nämlich genau deshalb nichts anfangen, weil ich nicht noch 30 min Zeit irgendwo übrig habe.
    Wäre ein toller Gewinn 🙂

  18. Das Leben so: Nein! Ich so: Doch! – Der Titel ist so gut, das Buch merke ich mir ;D
    Gewinnen möchte ich gerne das Buch „Du bist eine Heldin“. Ich gestehe, dass ich so gehypte Themen bisher gern ignoriert habe, aber dein Artikel hat mich jetzt doch ein bisschen neugierig gemacht. Mit dem dritten Kind im letzten Jahr habe ich angefangen, zu nähen – das entspannt mich total und ist meine kleine Auszeit.

  19. […] Team MutterKutter, das sich vor allem um Mütter dreht. Ich habe ihr erstes Buch bereits bei meinen Büchern über Achtsamkeit vorgestellt. Ich bin auch auf dieses Buch gespannt. Am Abend kann ich schon bei Inke Hummel etwas […]

Schreibe einen Kommentar